PDF Drucken E-Mail

Kurzinformation:


Der Dachverband EURO-PROF bezweckt in erster Linie die Vertretung der Interessen der Bildungsanbieter also Schulen und deren Verbände im Bereich der höchst qualifizierten nicht-akademischen Berufe insbesondere durch Förderung der beruflichen höheren Aus- und Weiterbildung und internationale Anerkennung der Berufsqualifikationen. Der Verband vertritt sämtliche höher qualifizierte Berufe insbesondere in den Bereichen Technik, Betriebswirtschaft, Gesundheit und Soziales.
Er versteht sich als Europäische Dachorganisation der nationalen Berufsverbände und der Bildungsanbieter, in enger Kooperation mit den nationalen und Europäischen Behörden und Organisationen, mit nationalen und internationalen Institutionen, mit Regierungen und weiteren Partnern im Ausbildungsbereich.
Es soll in den Europäischen Ländern die professionelle und ethische Reputation der höheren nicht-akademischen Berufe verbessert und deren Qualität einem hohen europäischen Standard zugeführt werden. Zudem sollen die weltweite Freizügigkeit, Mobilität sowie Kooperationen und strategische Partnerschaften mit nationalen und internationalen Partnern sowie Solidarität und professionelle wie kulturelle Kontakte in Europa und längerfristig weltweit gefördert werden. Längerfristig soll auch der Austausch von Studierenden und Dozierenden anerkannt und somit Erasmus im Bereich der beruflichen Weiterbildung ermöglicht werden.

 

 
kuran wolfgang